Kosmetikschule Cosmeticana
Kosmetikschule Cosmeticana

Fachkosmetiker/in - Teilzeitausbildung

Teilzeit-Qualitätsausbildung in der Kosmetik und Hautpflege, med. Fußpflege, Anatomie, Dermatologie, Gerätekunde, Warenkunde und Theorie der Kosmetik, Sport- und Wellnessmassage, Hygienelehre.

Die umfangreiche Ausbildung zum/zur Fachkosmetiker/in in Teilzeit qualifiziert Sie als kompetente und ganzheitlich arbeitende Fachkraft in der Kosmetik und Hautpflege, der Fußpflege und den Körperbehandlungen. Der Lehrplan dieser Ausbildung ist speziell für die Bedürfnisse berufstätiger Personen erstellt worden, die über den „zweiten Bildungsweg“ oder im Rahmen einer Umschulung eine professionelle und hochwertige Ausbildung in der Schönheitspflege suchen.

 

Die zeitliche Flexibilität bietet vor allem Berufstätigen einen großen Vorteil, ohne auf Qualität und Inhalte zu verzichten. Dabei qualifizieren Sie sich in 8 Monaten parallel für drei Berufe: Kosmetik, Fußpflege und Sportmassage.

DIE AUSBILDUNGSINHALTE IM ÜBERBLICK:

  • Kosmetikausbildung
  • Ausbildung in der kosmetischen Fußpflege
  • Ausbildung in der Sport- und Wellnessmassage

Diese hochwertige Teilzeitausbildung in der ganzheitlichen Kosmetik umfasst mind. 439 Unterrichtseinheiten à 45 Min. Dabei werden Sie theoretischen Unterricht in Anatomie, Dermatologie, Gerätekunde und Warenkunde haben. Der Schwerpunkt dieser Ausbildung liegt aber in der Berufspraxis. Der erste Teil des Unterrichts ist für die Grundausbildung in der klassischen Kosmetik bestimmt. Generell teilen wir unser Tätigkeitsfeld in die Bereiche der Analyse und der kosmetischen Behandlung auf. Sie lernen, die verschiedenen Hauttypen zu erkennen und den jeweiligen Hautzustand zu bestimmen. Darauf folgt ein von Ihnen aufgestellter Behandlungsplan, der reinigende und pflegende Arbeitsschritte beinhaltet.

439 UNTERRICHTSEINHEITEN | INHALTE DER TEILZEITAUSBILDUNG ZUR  FACHKOSMETIKERIN:

  • Anatomie/Physiologie (Aufbau und Funktion des Körpers)
  • Dermatologie (Aufbau und Funktion der Haut, Hauterkrankungen)
  • Rohstoffkunde (Wirkung der Kosmetik auf die Haut)
  • Apparatekunde (Ströme und deren Wirkung auf die Haut)
  • Berufskunde/Wirtschaftskunde (Steuern, Buchhaltung, etc.)
  • Warenkunde und Theorie der Kosmetik
  • Materialkunde und Theorie zur Begleitung der Praxis
  • Kosmetische Grundausbildung
  • typgerechtes Tages-Make-up (dekorative Kosmetik)
  • Hautdiagnose als Grundlage der Beratung
  • Hautreinigung, Tiefenreinigung
  • Methoden zur Hautschälung: Peeling, Enzymatisches Peeling
  • Packungen und Masken, kosmetische Kurbehandlungen
  • Alterungsprozess und Gegenmaßnahmen
  • Klassische und spezielle Tiefenmassage für Nacken, Hals, Dekollete und Gesicht
  • Augenbrauenkorrektur und Wimpernfärbung
  • Depilation der Gesichts- und Körperhaare
  • Ganzkörperbehandlungen zur Verbesserung der Körperform und Körperhaut
  • Schulungen von Kosmetikfirmen mit hochwertigen Produktlinien (Zertifikat)
  • Dampfgeräte, Kräuterdampf, Bürsten- und Schleifgeräte
  • Microdermabrasion
  • Reizstromgeräte, Depilationsgeräte
  • Ultraschallgeräte, Gleichstromgeräte
  • Pediküre (kosmetische Fußpflege)
  • Fußmassage, Fußpeeling & Paraffinbad
  • Instrumenten- und Gerätekunde
  • Wirkung der Massage
  • Voraussetzung zur Massage
  • Lagerung der Kunden
  • Arbeitshaltung
  • Aufbau und Ablauf einer Massage
  • Ganzkörper-, Teil- und Selbstmassage
  • Existenzgründungsberatung (optional) Planung, Einrichtung und Organisation eines Kosmetik-Institute
  • Einführung manuelle Lymphdrainage (optional)

Die Abschlussprüfung

Die Teilzeitausbildung in der Fachkosmetik beenden Sie mit einer internen Abschlussprüfung. Wie bei jeder anderen Berufsausbildung erwartet Sie ein schriftlicher, praktischer und mündlicher Leistungsnachweis. Dokumentiert wird Ihre Ausbildung in der Kosmetik und der Fußpflege mit Zertifikaten.

 

Weitere Zertifikate belegen Ihr Fachwissen in Maniküre und als Visagist im Make-up Basic Kurs. Zusätzlich erhalten Sie von verschiedenen Herstellern Zertifikate, z.B. über Einführungsveranstaltungen in die apparative Kosmetik oder über Ihre Teilnahme an Produktschulungen.

 

Zusätzliche Aufwendungen

Für den praktischen und theoretischen Unterricht benötigen Sie noch eine Grundausstattung. Hierzu gehören u. a. eine persönliche Hygieneausstattung mit Stirnband, diversen Hygieneartikel, Skripte und Fachbücher, sowie der Schülerbeitrag zur gesetzlichen Unfallversicherung.  Die aktuellen Preise der Grundausstattung erfragen Sie bitte bei uns. Die Grundausstattung ist auf den Unterricht abgestimmt und geht in Ihr Eigentum über.

 

Unterrichtszeiten

Sie können die Ausbildung zur Fachkosmetikerin im Tageskurs oder Samstagskurs absolvieren. Die Ausbildung setzt sich aus den einzelnen Bausteinen Kosmetik, kosmetische Fußpflege, Sport- und Wellnessmassage, Make-up Basic und Maniküre zusammen. Unterrichtsbeginn und Unterrichtszeiten entnehmen Sie bitte der Gesamtübersicht. Im Besonderen hat die Ausbildung zur Fachkosmetikerin im Samstagskurs einige Unterrichtseinheiten (Produktschulungen verschiedener Kosmetikhersteller und theoretischer Unterricht wie z.B. in Dermatologie), die aus organisatorischen Gründen nur innerhalb der Woche statt finden. Diese werden zu Unterrichtsbeginn bekannt gegeben.

 

DIE 3 AUSBILDUNSGMODULE IM ÜBERBLICK:

Module der 8-monatigen Ausbildung (Tageskurs)

  • Kosmetikausbildung, Mo. – Mi. 9:00 -13:00 Uhr
  • Ausbildung in der kosmetischen Fußpflege, Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr
  • Sport- und Wellnessmassage Ausbildung, Sa. – So. 9:00 – 16:00 Uhr

 

Ausbildungsvertrag
_Ausbildungsvertrag_Fachkosmetiker.pdf
PDF-Dokument [345.9 KB]
Flyer_Kosmetikschule_V4.pdf
PDF-Dokument [3.8 MB]

Hier finden Sie uns

Kosmetikschule Cosmeticana
Delaware Ave. 12
66953 Pirmasens 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 06331-5086433 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Kosmetikschule Cosmeticana